Auftragsstatus
Service
Persönliche Beratung
0043-1-4360043
Deko-Umstyling leicht gemacht: Die Motive der selbst gestalteten Pinnwand im Naturlook lassen sich schnell und einfach austauschen.

Kreativtipps

Selfmade-Pinnwand: All Ihre Liebsten auf einen Blick

Ein Hochzeitsbild oder einen lustigen Schnappschuss der Liebsten zu sehen, hellt zuverlässig die Stimmung auf. Schließlich sind Freunde und Familie diejenigen, mit denen es durch Dick und Dünn geht. Mit einer selbst gebastelten Pinnwand und Retro Prints können Sie alle an einem Ort zusammenbringen und die so entstandene Collage zusätzlich mit motivierenden Sprüchen kombinieren. So sehen Sie all Ihre Herzensmenschen stets auf einen Blick – und kreieren gleichzeitig ein dekoratives Element für Ihr Zuhause, das Sie immer wieder nach Lust und Laune neu arrangieren können.

Fotos mit Message: Ihre Aufnahmen im Vintage-Look

Retro Prints sind hochwertige Drucke Ihrer Lieblingsmotive im trendigen Vintage-Look: Die Fotos sind dabei jeweils neun mal neun Zentimeter groß und weiß umrahmt. Wie bei alten Sofortbildern gibt es unter dem Bild einen breiten Rand, den Sie – entweder online bei der Gestaltung oder per Hand – beschriften können. Natürlich müssen es nicht nur eigene Aufnahmen sein, die Sie in Retro Prints umsetzen. Inspirierende Sprüche, ein Motto oder "Motivational Quotes" lassen sich schön mit Ihren Fotos kombinieren.

Einfach eine Holzplatte mit einem Garn aus Naturfasern mehrmals umwickeln und die Fotos anschließend mit kleinen Holzklammern befestigen.
Einfach eine Holzplatte mit einem Garn aus Naturfasern mehrmals umwickeln und die Fotos anschließend mit kleinen Holzklammern befestigen.

Für Ihre ganz persönliche Pinnwand benötigen Sie:

  • 1 Holzbrett
  • Dickes Garn aus Naturfaser
  • Kleine Klammern aus Holz
  • Retro Prints
  • Einige Zweige, zum Beispiel Eukalyptus

Und so geht’s:

Wickeln Sie das Garn aus Naturfaser in schrägen Bahnen etwa drei Mal um das Holzbrett herum und verknoten Sie es fest auf der Rückseite.

Befestigen Sie nun mithilfe der Holzklammern Ihre Retro Prints an dem Garn. Mixen Sie beliebig Fotos und Sprüche, erlaubt ist, was Sie inspiriert!

Stecken Sie die Eukalyptuszweige hinter das Garn. Wichtig dabei: Alle Prints sollten noch gut zu sehen sein.

Einzigartige Motivation und Inspiration fürs Homeoffice

Schwarze Tafel mit „Do small things with great love“-Spruch, umrahmt von Retro Prints mit Fotos und Sprüchen.
Mit Tafelfarbe (oder -folie), Kreide und Retro Prints basteln Sie eine motivierende Wanddekoration.

Dazu brauchen Sie:

  • Tafelfarbe oder alternativ selbstklebende Tafelfolie
  • Schere
  • Weiße Kreide und Schwamm
  • Retro Prints
  • Farbiges Klebeband

Und so geht’s:

Streichen Sie den gewünschten Wandabschnitt mit Tafelfarbe. Falls Sie flexibel bleiben wollen, können Sie auch Tafelfolie nutzen: Schneiden Sie diese auf die gewünschte Größe zu und kleben Sie das Rechteck hochkant an die Wand.

Nun geht es um Ihr Motto: Wenn Sie Ihren Spruch im Handlettering-Stil auf die Tafelfläche bringen wollen, ist es hilfreich, vorher online nach Vorlagen zu suchen. Dort finden Sie viele Handlettering- Beispiele, die Sie abmalen können. Setzen Sie den Spruch dabei genau in die Mitte der Tafel.

Arrangieren Sie nun Ihre persönlichen Motive um den Spruch herum, indem Sie sie mit dem farbigen Klebeband befestigen. Das können Urlaubsfotos, Bilder Ihrer Lieblingskollegen oder Ihrer Kinder sein – je nachdem, wer oder was Sie am meisten motiviert!

Retro Prints auf einer Pinnwand oder Tafel sind übrigens eine spielerische Möglichkeit der Familienorganisation. Sie möchten beispielsweise übersichtlich vermitteln, welche verschiedenen Haushaltsaufgaben erledigt werden müssen? Und so gestalten Sie deren Verteilung auf die vergnügliche Art:
Vorab werden die jeweiligen Aufgaben auf die Tafel oder auf ein Pinnwandkärtchen geschrieben oder gedruckt. Jedes Familienmitglied wird – je nach Aufgabenmenge und Personenzahl – auf einem oder mehreren Retro Prints verewigt. Die entsprechenden Fotos werden jede Woche wie Spielkarten neu gemischt und anschließend gezogen. Auf diese Weise wissen alle, wer mit Gassi gehen dran ist oder wer für das Ausräumen der Spülmaschine verantwortlich ist. Um das Ganze noch anschaulicher zu machen, könnten die Aufgaben zum Beispiel als Tabelle auf Tafelfolie an der Wand stehen und die entsprechenden Retro Prints werden daneben platziert. Extra-Tipp: Erfinden Sie für die Aufgabenverteilung immer wieder neue, kleine Spielregeln, um die Sache interessant zu machen.

Von Gestaltungstipp bis Fotobuch-Format

So werden Ihre Erinnerungen greifbar