Filialsuche
Persönliche Beratung
0800 880 271

Das passende Fotoformat finden

Die Maße der Fotos richten sich nach dem Seitenverhältnis Ihrer Bilddateien, die Sie bei der Bestellung an uns senden. Dabei gibt es zwischen analoger und digitaler Fotografie Unterschiede. Im analogen Bereich hat ein Kleinbildnegativ ein Verhältnis von 2:3. Daraus ergibt sich ein Fotoformat von beispielsweise 10 mal 15 Zentimetern. Aktuelle Digitalkameras haben aufgrund der Voreinstellung meist das Seitenverhältnis 3:4. Daraus ergibt sich ein Fotoformat von beispielsweise 10 mal 13,5 Zentimetern. Die Höhe eines Fotos im Querformat, in diesem Fall zehn Zentimeter, legen Sie mit der Formatangabe „10er“ fest. Die Länge des Fotos ist variabel und wird bei der Produktion maßstabsgetreu aus Ihrer Bilddatei übernommen.

Alle Fotoformate von CEWE im Überblick

Wählen Sie aus unterschiedlichen Formaten und Fotogrößen
Fotos Formate 10er

10er-Format

Klassisches Format: 10 x 15 cm Originalformat: variable Bildlänge, kurze Seite 10 cm

Fotos Fotoabzuege 11er Format

11er-Format

Klassisches Format: 11 x 17 cm Originalformat: variable Bildlänge, kurze Seite 11 cm

Fotos Fotoabzuege 13er Formate

13er-Format

Klassisches Format: 13 x 18 cm Originalformat: variable Bildlänge, kurze Seite 13 cm

Fotos Fotoabzuege 9er Formate

9er-Format

Klassisches Format: 9 x 13 cm Originalformat: variable Bildlänge, kurze Seite 9 cm

magazine informationsbox diy icon

Format 3:4:

  • 9er = 9x11 cm
  • 10er = 10x13 cm
  • 11er = 11x15 cm
  • 13er = 13x17 cm
  • 20er = 20x27 cm
  • 30er = 30x40 cm

Format 2:3:

  • 9er = 9x13 cm
  • 10er = 10x15 cm
  • 11er = 11x17 cm
  • 13er = 13x18 cm
  • 20er = 20x30 cm
  • 30er = 30x45 cm

Format 9:16:

  • 9er = 9x15 cm
  • 10er = 10x18 cm

So wählen Sie das passende Fotoformat

In den Zeiten der analogen Fotografie wurden Fotoabzüge in den allermeisten Fällen im Seitenverhältnis 2:3 erstellt. Während digitale Spiegelreflexkameras dieses Verhältnis meist übernommen haben, herrscht das Seitenverhältnis 3:4 meist bei digitalen Kompaktkameras vor. Mit den immer leistungsfähigeren Smartphone-Kameras verbreitet sich zudem das Seitenverhältnis 16:9 immer stärker.

Achten Sie also bei der Wahl des Formats für Ihre Fotos darauf mit welchen Gerät Ihr Bild aufgenommen wurde. Je nach dem welches Format Sie für Ihre Fotos wählen, ist es möglich, dass Teile des Motivs abgeschnitten werden. Dies ist der Fall, wenn das Seitenverhältnis der Bilddatei nicht zum Format des Fotoabzugs passt. Beispielsweise wenn:

  • Sie im Fotoformat 2:3 fotografiert haben und Ihre Bilder mit dem Seitenverhältnis 3:4 drucken lassen. Es werden links und rechts schmale Streifen abgeschnitten.
  • Ihre Fotos liegen im Format 3:4 vor und Sie lassen die Bilder im Format 2:3 entwickeln. Hier werden am oberen und unteren Rand schmale Streifen abgeschnitten.

Damit die wichtigen Teile Ihrer Motive vollständig auf den Fotoabzug gedruckt werden, können Sie bei CEWE jedes Foto im individuellen Format – angepasst an die Bilddatei – bestellen. Egal über welchen unserer Bestellwege Sie Abzüge Ihrer Fotos erstellen, können Sie sich bei jedem Abzug für das passende Fotoformat und Seitenverhältnis entscheiden. Sie wählen die Länge der kürzesten Seite aus und die andere Seite wird daran angepasst. Sie sehen zudem die ungefähren Maße des entwickelten Fotos sowie die Bildteile, die bei einem bestimmten Seitenverhältnis abgeschnitten werden.

Bei weiteren Fragen zum Seitenverhältnis wenden Sie sich bitte an den Kundendienst. Dieser steht Ihnen unter 0800 880 271 von Montag bis Sonntag von 8:00 – 22:00 Uhr zur Verfügung.

Von Gestaltungstipp bis Fotobuch-Format

So werden Ihre Erinnerungen greifbar